* Gefällt Dir diese Homepage oder meinst Du es besser zu können? Erstelle deine eigene kostenlose Homepage jetzt! *


Charlie und Emma

Am 02.April haben wir uns eine neue kleine Maus in die Familie geholt
sie hört auf den Namen Charlie und war gerade 10 Wochen






meine Freundin Phyllis hat sich dabei spontan entschieden, ihre Schwester zu nehmen
Phyllis hat auch schon zwei Hunde, beide aus meiner früheren Zucht
Maxima aus dem B-wurf der Wäller und Buddy aus dem Ersten- und Überraschungswurf von Lulu
(Lulu wurde ihre ersten Lebensjahre nicht sichtbar läufig)

hier auf der Fahrt in ihr neues Zuhause


als Charlie bei uns einzog, waren unsere Welpen gerade 6 Wochen und so konnte sie noch gute zwei Wochen mit neuen Geschwistern bei uns heimisch werden. Die dritte Entwurmung stand an und wir konnten alle zusammen entwurmen. Die ersten drei Tage waren noch alle recht unsicher. d.h. Charlie ja sowieso, aber eben auch unsere Großen und darum auch unsere Welpen.
Charlie erkannte aber auch, dass hier noch gestillt wird und sie versuchte ihr Glück bei Gina. Nachdem Gina sie etwa vier mal weg gebissen hatte und ich sie aber um Rücksicht bat, ergab Gina sich und stillte nun Charlie mit. Von nun an ging Charlie mit ins Welpenbett und beim Spielen war sie immer mitten drin.











übrigens hatte Charlie einen, am 01. April, vom Tierarzt abgestemmpeltes, Gesundheitszeugnis
und doch war sie nicht ganz gesund und ich fand einen fetten Wurm in ihrem Stuhl. Darum bekam sie auch eine grössere Wurmkur, bekam Antibiotika,zur Sicherheit der anderen Welpen und wurde danach noch von mir homöopathisch behandelt.
ich bin also ein Risiko eingegangen, welches mir zur Zeit des Kaufes noch nicht bewusst war. Sie war nicht billig, gechipt und geimpft und hatte, wie gesagt, sogar ein Gesundheitszeugnis.
Fazit: man kann nicht mal dem Impfpass trauen, na toll



nun waren wir alle verliebt und es gab kein zurück mehr für uns.
übrigens soll sie eine Havanser Mischlingshündin sein
Ihr Schwanz ist entweder bei der Geburt, von der Mutter, mit abgenabelt worden (sowas kann passieren)
oder es muss ein Unfall passiert sein (das wusste die Züchterin nicht)















oben ist sie ca 11 Wochen und unten schon 15
und eigentlich sieht sie aus, wie unsere Minou als Baby :-)
also doch ein Mini Wäller


und weil ich nun ein schlechtes Gewissen hatte, weil ich mich so belügen liess, las ich weiter in den Anzeigen und fand eine tatsächlich gute Züchterin in unserer Nähe.
Diese Dame züchtet Havaneser mit Papieren und dem Rat von Sandra Block.
Hier suchte ich mir unsere Emma aus.



als wir sie bekamen, war sie 11 Wochen. hier ist sie 16



eine echte Prinzessin :-)



Da ich schon ein bisschen verrückt bin, schlafen beide z. Z. bei mir mit im Zimmer und wir geniessen das.
morgens werde ich dann mit Küsschen geweckt und wir gehen raus Pipi machen.
das klappt wirklich sehr gut. danach bringe ich sie in die Küche und gebe ihnen Wasser und Futter und sie können sich ordentlich austoben, allerdings ohne mich, ich geh erstmal schlafen. morgens zwischen 5 und 6 Uhr zwitschern die Vögel wirklich schön :-)

Tagesablauf danach:

Pipi und Pup machen gehen
8 - 9 Uhr Füttern
drinnen und draussen toben
Pipi und Pup machen
auf`s Sofa, Mama hat Kaffeejap und hunger
Pipi und Pup machen
kuscheln und toben
11 Uhr Futter
das Alleinsein üben, denn jetzt sind alle aus dem Haus (nicht jeden Tag)
also schlafen sie jetzt wohl oder nehmen das holz für den Ofen aus dem Korb und machen ein Chaos in der Küche
dann wieder Pipi und Pup machen
freuen, kuscheln und toben
lernen mit Futterbelohnung
weiter toben
ausruhen und kuscheln mit den grossen Mädels
Pipi und Pup machen
toben
18 Uhr letzte Mahlzeit
bis 19 Uhr gibt es Wasser, dann ist auch das weg
Pipi und Pup machen
toben
ca 22 Uhr nochmal raus
und jetzt geht es wieder ins Bett, endlich schlafen

und manchmal fahren wir auch Auto, Freunde besuchen oder im Wald spazieren gehen und Gerüche wahrnehmen
doch Emma mag nicht Auto fahren, sie muss dann sabbern und spucken, trotz Cocculus D 6 und Tabacum D 30






hier wird jetzt alles geteilt, weil man ja immer das haben möchte, was der andere hat
auch wenn ich alles zwei mal hinlege









Barbette ist eine Wäller Hündin
Tochter von Minou
kam zu besuch mit meiner Freundin Phyllis,
Daisy und Buddy


und das ist Buddy
Sohn von unserer Lulu
(und einem heimlichen Treffen mit einem Parson Russel)


hier sehen wir noch unten links, die Schwester von Charlie: Daisy


Gina findet den kastrierten Buddy total spannend


und es wird getobt, entdeckt, im Wasser geplanscht, das Kaninchen gejagt und gerettet, gebuddelt, Fressen gesucht und wieder wilder Hund gespielt
























Gina
übrigens haben wir die Anderen im Flur, weil Lulu läufig ist, Timmi daher eingesperrt und Peppie die Aufregung nicht so mochte
aber einer muss hier ja aufpassen und Gina macht das toll






























Charlie und Emma sind jetzt eineinhalb Jahre, also schon richtig erwachsen für Hund
Charlie würde man als Pferd guckig nennen, sie würde oft scheuen, doch gleichzeitig ist sie auch überaus neugirig
Emma denkt nur ans gechillte Kuscheln, unsere Prinzessin
eine reine Havaneserin, sogar mit Papieren
weil mir das mit Charlie suspekt war und ihrer angegebenen Rasse, welche nicht zum Temperament passt, aber doch vom Tierarzt bestätigt wurde,
haben meine Freundin und ich einen DNA Test machen lassen
Sie ist eine Tibet Terrier-Australian Shepard. Tolling Retriever Mischlingsdame
na, das erklärt mal alles :-)
wir sind eh hoffnungslos verliebt in sie und ie auch in uns

und so lernen wir wieder gemeinsam mit unseren Süßen
























an der Elbe auf dem Hundestrand


Charlie beobachtet eine Retriever, wie er mit Herrchen Übungen macht
sie wird sehr neugierig auf ihre vorsichtige Art



lüft dann hin





und hat schnell wieder ab


bevor sie sich traut


aber da sind natürlich noch mehr Hunde zum Kennenlernen



wir haben das Glück, zwei Welpen groß werden zu sehen und beobachten zu können, wie sie spielen, herrlich


und von den Grossen lernen
alle fein Sitz, für´s Foto, bitte


an der Nordsee, in Sahlenburg am Hundestrand



bei Louis
armer Hund :-)







na Timmi, was sagst, heisses Mädchen, wa
du weisst, sie liebt dich


Hundetreffen



unsere Lucy, mittlerweile 17 Jahre



Emma, mein kleiner Laubhaufen



Anzeige